30. November 2019 sebastianwunder

10 TIPPS FÜR MEHR ERFOLG ALS TÄNZER/IN (Ohne Extrakosten)

  1. Mach dein Instagram Profil öffentlich.
    Heutzutage schauen Choreografen, Agenturen und Künstler oft auf Social Media Plattformen für neue Künstler. Aber fragen sicher nicht an, ob sie folgen 😉
  2.  Gib IMMER die richtigen Infos an.
    Dies beginnt bereits schon beim IG-Namen. Du willst als Tänzer in Deutschland gebucht werden? Dies sollte man auch in deinem Profil erkennen. Was du tust, wo du herkommst oder deinen Namen, sollte man immer erkennen.
  3. Nutze Pausen bei einem Job und mache Fotos, die du später verwenden kannst.
    Oft bekommt man kaum oder gar kein Material von Jobs. Aber umso mehr du zeigst, umso mehr erhältst du die Aufmerksamkeit.
    Und gleichzeitig kann man hier, wie in einer CV, schon erkennen, was du bereits so gemacht hast.
  4. Du hast Special Skillz, die man zb. Nicht in einem Class-Video zeigen kann?
    Schnapp dir einen Freund und nehmt etwas speziell damit auf, um es online zu stellen. Umso vielfältiger man ist, umso passender ist man für den nächsten Job.
    Zeig immer alles, was du kannst.
  5. Sortiere deine Highlights bei Instagram sinnvoll. (Gilt auch für die Ordner bei Facebook)
    Für Interessenten fällt das Suchen dann einfacher. Umso schneller man etwas von dir findet, umso schneller kommst du in Frage für den nächsten Job.
  6. Update diejenigen, mit denen du bereits gearbeitet hast regelmäßig.
    Neue Fotos, einen Umzug in eine neue Stadt oder ein Showreel. Jede neue E-Mail bedeutet erneuter Kontakt und du kommst wieder in die Köpfe der Agenturen.
  7. Google!
    Oft gibt es mehr, als das, was man kennt oder was erzählt wurde. Jedes Unternehmen oder Agentur hat eine Online-Präsenz. Hier findet man meist Infos, Castings oder eine Adresse für eine Vorstellung.
    WICHTIG: Warte niemals darauf, dass sich ja irgendwann schon jemand melden wird – ergreife immer die Initiative, wenn du Erfolg haben möchtest.
  8. Kooperationen, Vertretungen, Jam-Sessions oder Classes sind immer positiv für deine Entwicklung.
    Die Connections zu anderen Künstlern ist in diesem Business sehr wichtig und zeigt oft neue Wege.
  9. Ausdauer haben und Konsequent sein!
    Nicht alles klappt gleich beim ersten Mal. Oder beim Zweiten. Oder Dritten Mal. Mal ist ein Casting erfolglos. Mal wurde etwas versprochen, was nicht gehalten wurde.
    WICHTIG: Weiter machen! Irgendwann kommt das, was du dir vorstellst.
  10. Organisation – alles rund um die Selbstständigkeit sollte gut organisiert werden.
    Umso früher man Rechnungen, Steuern, Versicherungen etc. für sich gut organisiert, brauch man da später keine Angst vor haben, dass es eventuell mehr werden könnte.
    Scheue dich nicht, in deinem Umfeld zu fragen. Denn dies sind Dinge, die dir niemand beibringt!

Tagged: , ,

KONTAKTIERE UNS.

Stelle uns hier deine Fragen und wir melden uns schnellstmöglich bei dir zurück.

X